Spitzfindigkeiten zuhauf!

Spitz-findig-keit #90

Spitz oder Spitze sind in aller Regel pointierte Aussagen zum Zeitgeschehen. Dies kann, muss aber nicht die Politik betreffen. Es kann auf die Gegenwart oder auch auf die Vergangenheit gemünzt sein. Spitz ist eine Aussage dann, wenn sie sticht, der

Weiterlesen
Warnungen

Achtung: Ignorieren Sie Aufforderungen per SMS, einem darin enthaltenen Link zu folgen.

Das Polizeipräsidium Neubrandenburg warnt per Pressemitteilung vor der seit kurzem kursierenden Betrugsmasche. Hierbei wird dem Empfänger der Kurznachricht suggeriert ein Paket befinde sich in Anlieferung und erfordert eine Bestätigung durch den Empfänger. Abgewandelte Handlungsaufrufe sind möglich.

Hier erhalten Betroffene ausführliche Verhaltensanweisungen zum Umgang mit der Gefahr.

Beispiel einer betrügerischen SMS (Quelle: Polizeipräsidium Neubrandenburg):

Zecken sind winzige blutsaugende Spinnentiere, die sich an Mensch und Tier anheften und gefährliche Krankheiten wie Borreliose, das Rocky-Mountain-Fleckfieber oder die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen können.

Dabei variiert die Zeckengefahr stark je nach Region. Eine Übersichtskarte zur aktuellen Gefährdungslage, mit dem Schwerpunkt in der südlichen Hälfte Deutschlands, bietet das Robert Koch-Institut hier.Abbildung einer Zecke

COVID-19 Pandemie

Die offizielle Corona-Warn-App soll Infektionsketten aufdecken, um die weitere Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern. Sie wurde am 16. Juni 2020 eingeführt. Nun kann sie auch von Besitzern der älteren iPhone-Modelle 5s und 6 genutzt werden. Die neueste Version 1.12 steht seit dem 10. Februar 2021 im App-Store von Apple zum Herunterladen bereit.

Die Zahl der aktiven Anwender liegt nach Expertenschätzung Stand Februar 2021 bei rund 23 Millionen Menschen. Die Wirksamkeit der App erhöht sich, je mehr Personen sie auch tatsächlich einsetzen. 

Zahlen zur weltweiten Ausbreitung des Corona Virus (hier)

Erläuterung zur RKI App: App herunterladen, mit Fitnessarmband oder Smartwatch verknüpfen und Zustimmung zur wissenschaftlichen Datenauswertung gegeben. Schon nach drei Minuten mit der „Datenspende“ anonym und pseudonym dem RKI bei der wissenschaftlichen Erkundung des Corona Virus helfen. Rund 510.000 Menschen (Stand 5. Mai 2020) tun dies bereits. Direkt zur App.

Mit der CovApp innerhalb weniger Minuten einen Fragenkatalog beantworten und dann von der Charité spezifische Handlungsempfehlungen erhalten. Gefragt wird nach aktuellen Symptomen und möglichen Kontakten. Die App erbringt keine diagnostischen Leistungen, nennt aber bundesweit Ansprechpartner und Kontakte. Sie hilft bei der Entscheidung, ob ein Arztbesuch oder Test auf das Corona Virus notwendig ist.
DIVI Intensivregister zur Auslastung der Intensivstationen und -betten in Deutschland.

Corona – Gesundheit, Schutzmaßnahmen: alles was man darüber wissen sollte. Stets aktuell, kompakt, kompetent aufbereitet in test.de.

Ein Bewusstsein für Gefahren schaffen und diese sichtbar machen

Aus einer angstfreien Betrachtung effektive Vorsorgemaßnahmen ableiten 

Ausgestattet mit Wissen auch im Ernstfall handlungsfähig bleiben

Mit Sicherheit zu mehr Wohlbefinden

prepare and think positive