Datensicherheit

Die weltweite Vernetzung durch das Internet nimmt rasant zu. Tagtäglich verwenden wir Computer, Smartphones und Tablets, die unsere Kommunikation und viele Aufgaben ganz wesentlich erleichtern. Jedoch bringt der Aufenthalt in dieser „digitalen Welt“ auch etliche Gefahren mit sich.

Preppo Logo

Vier wichtige Schritte zur Risikominimierung

Beim Login alle verfügbaren Sicherheitsstufen verwenden

Nutzen Sie bei Internetdiensten – wie z.B. Paypal, Ebay oder Amazon – beim Login konsequent alle angebotenen Sicherheitsstufen. Auch wenn dies durch zusätzliche Schritte und Eingaben zunächst umständlicher erscheint, letzten Endes ist es nur „umständlicher“ für Cyber-Kriminelle. Diese erlangen infolge der zusätzlichen Hürden keinen Zugriff auf Ihre Daten und können auch nicht auf Ihre Rechnung online einkaufen.

Systeme und Software stets aktuell halten

Durch die Nutzung der jeweils neuesten Firm- und Softwareversionen werden kritische Sicherheitslücken geschlossen und die Gefahr reduziert, überhaupt ein Opfer von Cyber-Kriminalität zu werden.

Wichtige Daten vor Verlust schützen

Ratsam ist die regelmäßige Sicherung von wichtigen Dokumenten und digitalen Erinnerungen, wie z.B. Urlaubsbildern. Dies bewahrt Sie vor dem Datenverlust bei Defekten an der Hardware oder Diebstahl. Auch der bewußt herbeigeführte Befall Ihres Systems mit Schadsoftware, die zur Erpressung eines Lösegelds das gesamte System kapert und alle Daten augenblicklich unlesbar macht, verliert an Brisanz. Im Sinne des Brandschutzes ist zudem eine extern gelagerte Datenkopie bei einer Person/Institution Ihres Vertrauens sinnvoll.

Bedachter Umgang mit persönlichen Informationen in sozialen Netzwerken

Angepasste Einstellungen bei der Konfiguration sozialer Netzwerke – wie Facebook, Instagram oder Twitter – sowie die behutsame Veröffentlichung von Inhalten, schützen Ihre Privatsphäre und erschweren den Missbrauch persönlicher Daten im Internet.

Aktiv werden & sicherer leben

Sensible Daten verschlüsseln

Die Verschlüsselung sensibler persönlicher Daten macht diese für Dritte uneinsehbar.

Durch den Einsatz eines kostenlos erhältlichen Verschlüssellungstools – wie „VeraCrypt“, dem Nachfolger der bekannten „TrueCrypt“ Software – lassen sich in wenigen Schritten Partitionen oder einzelne Container- Dateien erstellen, die sensible Daten beinhalten können. Der hiermit geschützte USB Stick offenbart bei Diebstahl oder Verlust ohne Eingabe des Passworts nicht seinen Inhalt. Auch das Hochladen derart geschützter Daten auf Cloudspeicherdienste ist gefahrlos möglich.
Backups erstellen

USB Sticks für die Einfache Datensicherung

Speichere wichtige Ausarbeitungen mindestens auf einem USB Stick ab, der sicher verwahrt wird.
Preppo Logo Favicon

Trage hier Deine E-Mail Adresse ein, um den PREPPO Newsletter zu erhalten. Er sendet regelmäßig Impulse aus zur Steigerung von Sicherheit und Wohlbefinden.

ms-icon-310x310-1.png